Projekt: MultiColumnTree

Anlass

Bei der Entwicklung des Sitemap - Generators brauchte ich ein MultiColumnTree, eine Baumdarstellung ähnlich der Darstellung der Ordnerstruktur im Explorer aber mit zusätzlichen Spalten. In den Spalten sollten die Parameter angezeigt werden.

Nach längerer erfolgloser Suche im Internet nach einem MultiColumnTree Control stand ich vor der Wahl: drauf verzichten oder selber machen. Die MultiColumnTrees, die ich im Internet gefunden habe, steckten in teuren Controlsammlungen. Eine einfache Freewareversion war nicht aufzutreiben.

Der MultiColumnTree (MCT)

Den MCT wollte ich mit primitiven Mitteln als UserControl aufbauen. Der MCT ist aus Panels, Labels und Bitmaps zusammengesetzt. Die Bitmaps enthalten die Linien oder Kästchen mit den + und dem - Zeichen. In den Spalten steckt pro Zelle ein Label. Die Breite der Spalten richtet sich nach dem längsten Text innerhalb einer Spalte. Um den Wert einer Zelle zu ändern, wird die Zelle mit einer TextBox überlagert.

In der ZIP Datei stecken zwei Visual Studio-Projekte, der MultiColumnTree und ein Test-Projekt. Beide sind in C# geschrieben. Vor dem Aufruf der Form1 (Test-Form) muss das Projekt MuliColumnTree erstellt werden, sonst verschwindet der MCT in der Form wegen des Verweises auf ein nicht vorhandenes Element. In der Form-Load Methode steht der Pfad für die Anzeige des Verzeichnisbaumes, z. B. c:\windows\system32. In des Scan-Methode werden rekursiv nur die ersten drei Verzeichnisse und die ersten drei Dateien verarbeitet.

Programm Info:

    Ein MultiColumnTree als UserControl in C# geschreiben. Die Benutzung des Programms erfolgt auf eigene Verantwortung. Es wird keine Gewährleistung übernommen. Anregungen sind willkommen.

Download:

Nutzung:

    unter Visual Studio 2010 Express .NET

Change Log

zurück zurück